aip+

INTENSIV

PFLEGE

Willkommen auf unserer Seite der außerklinischen Intensivpflege - kurz aip+

 

UNSERE 

Leistungen

  • Umfassende Beratung

Gerne beraten wir Sie umfassend zu allen Fragen rund um das Thema der 24-stündigen Intensivpflege und allen Bereichen, die damit verbunden sind.

  • PFLEGEÜBERLEITUNG

 

Unser professionelles Überleitungs-management hilft Ihnen bei einer möglichst reibungslosen Verlegung aus der Klinik oder Reha in Ihr neues zu Hause.

  • HILFE BEI DER ANTRAGSTELLUNG / KOSTENKLÄRUNG

 

Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung, der Auswahl der richtigen Hilfsmittel und übernehmen die Kostenklärung mit den zuständigen Kostenträgern.

  • GRUNDPFLEGE

Durch unsere langjährige ambulante Pflegeerfahrung versorgen wir unsere Patienten nach den allgemein anerkannten Standards aktueller medizinisch-pflegerischer Erkenntnisse rund um die Körperpflege, Ernährung und Mobilität. 

  • 24-STUNDEN INTENSIVPFLEGE

Wir freuen uns auf Sie und pflegen Sie gerne in Ihrer neuen Wohnung in Lünen-Alstedde. Wir sind für Sie da, 24 Stunden, 365 Tage im Jahr, damit Sie sich wie zu Hause fühlen. Unser Team besteht aus hochqualifizierten Pflegekräften.

  • HEIMBEATMUNG UND BEHANDLUNGSPFLEGE

Unsere Pflegeteams übernehmen   u. a. die Sicherstellung der (nicht-)invasiven Beatmung, die permanente Überwachung der Vitalwerte, die Versorgung von Trachealkanülen, PEG-, PEJ- und Portversorgnung sowie weitere Leistungen. 

  • BEGLEITUNG IM ALLTAG

Ambulant vor stationär, dass ist unser Credo. Wir wollen mit unserer Intensivpflege ein aktives Leben soweit es möglich ist unterstützen. Dazu zählt auch die Begleitung im Alltag, um einen Teil an Lebensqualität zurückzugewinnen. 

 
 

5 Schritte

bis zum Einzug

  • IHRE ANFRAGE

In der Regel erfolgt der erste Kontakt durch einen Anruf eines Angehörigen, des gesetzlichen Betreuers oder der
behandelnden Klinik in unserem Haus. Zeitnah vereinbaren wir ein erstes unverbindliches Kennenlemgespräch.

  • DAS KENNENLERNEN

 

Bei einem ersten Termin kommen der Betroffene und dessen Angehörige sowie unsere Pflegedienstleitung
oder die Teamleitung der aip zusammen. Gemeinsam besprechen wir mit Ihnen Ihre individuellen Vorstellungen sowie den Finanzierungsrahmen der Versorgung. Auch bieten wir einen Rundgang durch die aip an.

  • DIE KOSTENÜBERNAHME

 

Entscheiden Sie sich für eine Wohnung bei uns, übernehmen wir zunächst die Verhandlung mit den
Kostenträgern und klären zeitnah die Kostenübernahme der intensivpflegerischen Versorgung ab. Zeitgleich stimmt unsere Hausverwaltung mit Ihnen den Mietvertrag
ab.

  • DIE ÜBERLEITUNG

Der gesamte Überleitungsprozess in die ambulante Versorgung wird dann von einer unserer erfahrenen Führungskräfte begleitet. Wir kümmern uns um die
Verlegung, die benötigten Hilfsmittel, helfen bei Bedarf bei der Suche nach dem passenden Hausarzt und kümmern uns wenn gewünscht um die Einrichtung der Wohnung.

  • DER EINZUG

Zeitgleich mit der Kostenklärung beginnt unser qualifiziertes Fachpersonal mit allen Vorbereitungen vor Ort, so dass bei Einzug alle notwendigen Maßnahmen für eine intensivpflegerische Versorgung getroffen wurden.

Idealerweise erfolgt dann der Einzug. In der Regel ist der erste Tag etwas aufregend, da alle medizinsichen Geräte eingerichtet werden und viele Menschen vor Ort sind. Doch diese Aufregung legt sich schnell und wir beginnen mit unserer professionellen Pflege und Betreuung.

Besuch ist jederzeit erwünscht und wir freuen uns sehr, wenn Angehörige sich die Zeit nehmen, denn so lernen auch wir unseren Mieter besser kennen und  können auf individuelle Wünsche eingehen.

Einfache

Finanzierung

 
JEDER KANN SICH UNSERE ARBEIT LEISTEN

Egal ob gesetzlich oder privat Versicherter grundsätzlich besteht ein Anspruch auf eine ausreichende Finanzierung der Pflegeleistungen sobald eine ärztliche 24-stündige Intensivpflege Verordnung vorliegt.

Gesetzlich Versicherte

Als gesetzlich Versicherter müssen sie zwischen dem Anspruch auf Behandlungspflege, Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung unterscheiden.

Privat Versicherte

In der Regel sind bei privat Versicherten individuelle Lösungen mit dem jeweiligen Versicherungsträger zu finden, da häufig ein besonderer Versicherungsvertrag vorliegt. 

Sonderfall: Berufsgenossenschaft

Im Fall eines unfalls kann es auch sein, dass die Unfallkasse, Berufsgenossen oder die Haftpflichtversicherung die intensivmedizinische Versorgung trägt. In diesen Fällen ist ebenfalls sehr individuell zu schauen, wie die Finanzierung gestaltet wird.

Individuelle Beratung

Da der Bereich der Finanzierung ein sehr komplexes Thema ist, bieten wir Ihnen eine individuelle Beratung an, die in der Regel durch unsere Pflegedienstleitung und unserem Geschäftsführer begleite wird. Wir bitten Sie dazu einen gesonderten Termin zu vereinbaren.

© 2019 DRK KV Lünen e.V. -Service gGmbH

  • Facebook DRK Lünen
  • Instagram
  • Youtube
  • Twitter DRK-luenen